01

Entstaubungsanlagen

Entstaubungsanlagen finden in verschiedenen Branchen, wie der Müll-, Papier-, Metall- oder Holzindustrie Anwendung. Sie dienen dem Abscheiden von Stäuben aus einem Abluftstrom.

Für jeden Einsatzfall steht die richtige Entstaubungstechnik zur Verfügung:

Hochleistungsschlauchfilter Baureihe RS

Unsere Hochleistungsschlauchfilter verfügen über eine formstabile Rundbauweise einschließlich Stützfußkonstruktion. Sie funktionieren nach dem Fallstromprinzip. Je nach Einsatzfall kann zwischen verschiedenen Schlauchfiltertypen gewählt werden (max. 80.000 m³/h je Filter). Ihre Ausblashöhe beträgt bis zu 30 m, welches ohne separaten Schornstein möglich ist.

Die integrierte Druckluftabreinigung wird zuverlässig elektronisch gesteuert. Bei Bedarf können die Filterelemente reingasseitig einfach ein- und ausgebaut werden. Die eingesetzten Filterschläuche aus Poyester-Nadelfilz entsprechen höchsten Anforderungen. Auf Kundenwunsch liefern wir für jeden Einsatz spezielle Materialkombinationen dafür. Die Befestigung erfolgt mit bester Abdichtung durch Edelstahlschnappringe, kombiniert mit innenliegender Klemmmanschette.

Jeder Filter wird mit einer Steigleiter und einer Begehung ausgestattet, um die bestmögliche Wartungszugänglichkeit zu erreichen. Über großzügig dimensionierte Rohgas- und Reingastüren kommt man bequem in den Innenraum des Filters. An der Außenseite garantieren hochwertige Anstrichsysteme einen umfassenden Korrosionsschutz.

Aktivkohlefilter

Aktivkohlefilter kommen in Klima- und Belüftungsanlagen zum Einsatz und scheiden gesundheitsschädigende gasförmige Luftverunreinigungen effektiv ab.

Die Aktivkohle wird an die spezifisch abzuscheidenden Stoffe angepasst und:

  • absorbiert schädliche Gase,
  • reduziert Gerüche und
  • reinigt die Zu- und Umluft.

Die stabile Stahlkonstruktion des Aktivkohlefilters ermöglicht eine einfache Befüllung und Entleerung der Aktivkohle über einen integrierten Vorratsschacht mit Schurren (nur ein Befüll- und Entleerungsstutzen). Der Austausch der Kohleschüttung erfolgt über Absperrschieber und Big Bags. Das Aktivkohlefiltergehäuse dient gleichzeitig als Kaminsockel. Somit erfordert der Kamin keinen zusätzlichen Platz.

Die Normstahlteile sind mit hochwertigen Anstrichsystemen gegen Korrosion geschützt.

Vorteile der Rundbauweise bei Schlauch- und Aktivkohlefiltern:

  • keine Todecken, d.h. geringere Gefahr der Brückenbildung und der Wandkondensation
  • höchste Formstabilität, d.h. unabhängig von den Unter-/Überdruckverhältnissen keinerlei vibrierende Gehäusewände
  • problemlose Realisierung einer druckstoßfesten Bauweise bei Staub-Explosionsgefahr
  • Gehäusewanddicke: 4–8 mm
  • geringe Windlast durch günstigen Formfaktor
  • geringe Stellfläche durch stehende Bauweise
  • Aktivkohlefilter problemlos nachträglich nachrüstbar

Die Staubaustragung kann wahlweise über:

  • Kippbehälter mit Schieber,
  • Tonne (240 l) mit Schieber,
  • Zellradschleuse mit Big Bag,
  • Zellradschleuse mit Schnecken

erfolgen.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Broschüre.
Bei Interesse schreiben Sie uns doch einfach direkt an.

Broschüre Kontakt